Finale des Bankenplanspiels 2017

Auch in diesem Jahr haben sich wieder Teams von unserer Schule beim Bankenplanspiel angemeldet. Eins dieser Teams konnte sich in ihrem Topf (einer von 20) mit 39 Mitstreitern durchsetzen und sich für das Finale qualifizieren. Der „Safeway Money Service“ (Tobias Delvo, Mika Hönig, Mario Böhm und Joris Heijens) fuhr, leider nur mit 2 der 4 Teilnehmer, zusammen mit Herrn Weidenbusch nach Berlin zum Finale von SCHUL\BANKER.

Den 20 Teams des Finales wurde sowohl die Anreise, als auch der Aufenthalt im „Seminaris Seehotel Potsdam“ finanziert. Am ersten der drei Tage trafen die Sieger im Hotel ein. Sie wurden morgens, mittags und abends, sowie während den Entscheidungsrunden mit Essen versorgt. Am Anreisetag fanden bereits die ersten beiden Entscheidungsrunden statt.

Abends konnten alle Schüler und Schülerinnen entspannen. Im Hotel konnten sie beim sogenannten „Come Together“ schwimmen gehen, kegeln, Billard und Tischkicker spielen und vieles mehr. Am nächsten Morgen fanden die letzten drei Entscheidungsrunden, ein Outdoor-Training, ein Ausflug nach Potsdam und erneut ein „Come Together“ statt. Während den Entscheidungsrunden saß jedes Team in ihrem eigenen Raum und besprach sich. Sie leiteten, wie schon in der Vorrunde, ihre eigene Bank mit dem Unterschied, dass sie mit anderen Banken handeln können.
Am letzten Tag checkten die Teams aus und begaben sich auf dem Weg zur Preisverleihung mit weiterem Buffet in Berlin. Leider hat es letztendlich nicht für einen der ersten drei umworbenen Plätze, welche mit einem Preisgeld belohnt werden, gereicht doch ein Erlebnis war es allemal.

Link zu Bildern des Finales: http://schulbanker.de/bilder-medien/