Austausch mit Kanada

Der Schüleraustausch der NAO-Schule findet gemeinsam mit der Salisbury Composite High in Sherwood Park, Edmonton seit dem Jahr 2008 statt.

Ziele:

Die Ziele diese Austausches sind

  1. das Kennenlernen  einer anderen Kultur und Lebensweise
  2. die Dokumentation und Präsentation deutscher Kultur und Lebensweisen im Ausland
  3. die vergleichende Betrachtung der Lebensverhältnisse von kanadischen und deutschen Schülerinnen und Schüler
  4. die Anwendung der ersten Fremdsprache Englisch in Realsituationen.

Teilnehmer:

Von Seiten der NAO-Schule richtet sich dieser Austausch an interessierte Schülerinnen und Schüler, die die Einführungsphase oder das erste Jahr der Qualifikationsphase an unserer Schule besuchen. Sie sind im Durchschnitt zwischen 16 und 18 Jahren alt.

Auch die kanadischen Schülerinnen und Schüler, die sich für den Austausch mit unserer Schule engagieren, sind im gleichen Alter wie die deutschen Teilnehmer.

Unsere Austauschschule:

Die Salisbury Composite High in  Sherwood Park, Edmonton ist eine dreijährige Highschool für Schülerinnen und Schüler zwischen 15 und ca. 18 Jahren.

Ihr Ausbildungsangebot ist sehr weit gefächert. Neben der akademischen Ausbildung, in der man die Zulassungsberechtigung zu einem College erwerben kann, hat diese Schule auch eine Vielzahl an unterschiedlichen berufsvorbereitenden und beruflichen Ausbildungsgängen im Angebot.

Je nach gewähltem schulischem Ausbildungsgang, stellen sich die Schülerinnen und Schüler ihre zu belegenden Fächer in einem individuellen Stundenplan zusammen.

Weitere Einblicke in den Aufbau und Alltag der Schule kann man unter www.salcomp.ca erhalten.

Inhaltliche, zeitliche und organisatorische Struktur des Austauschs:

Der Austausch findet alle 2 Jahre statt.

Die Schülerinnen und Schüler treten zunächst in einem Emailprojekt, das von beiden Schulen durchgeführt wird, in Kontakt. In diesem Projekt stellen sie ihre Person, Hobbys, familiäre und schulische Situation, sowie ihre Wohnorte vor. Dieses vollzieht sich sowohl in schriftlichen Berichten als auch in Photo-und Videodokumentationen.

Gleichzeitig sollen sich auf diese Weise deutsche und kanadische Partnerschaften herauskristallisieren.

Der Besuch in Kanada findet jeweils im Herbst  für 12-14 Tage statt. Eine Woche dieser Zeit liegt in den  hessischen Herbstferien (keine Ferien in Edmonton).

Der Besuch der kanadischen Gruppe erfolgt dann im darauf kommenden Frühjahr, ca. 2 Wochen vor den hessischen Osterferien, wenn organisatorisch nicht anders möglich, auch mit einer Woche in den Osterferien.

Der Austausch wird auf kanadischer Seite von der Deutschlehrerin Frau Yanitski  und an der NAO-Schule von Frau Mohr-Hombach vorbereitet und organisiert.

Die jeweiligen Besuche im Ausland werden von noch mindestens einer weiteren Betreuungsperson begleitet.

Die Schülerinnen und Schüler sind während ihrer Auslandsaufenthalte bei ihren Partnern in deren Familien untergebracht. Sie besuchen zusammen mit ihnen den Unterricht und nehmen an einem organisierten Besuchs- und Besichtigungsprogramm teil. Darüber hinaus sollen die Austauschschüler die Gepflogenheiten  in ihren Gastfamilien kennenlernen und an deren Alltag teilnehmen. Erfahrungsgemäß bleibt auch noch Zeit als Gastfamilie mit dem jeweiligen Gastschüler Ausflüge zu unternehmen.

Weitere Einblicke in den Austausch können auf der Homepage der NAOS  genommen werden.

Birgit Mohr-Hombach