Sport in der Oberstufe

Einführungsphase im Klassenverband:

Neu für die Oberstufenschüler ist die Kombination von Theorie und Praxis. Die zwei Wochenstunden Sport sind für alle Schüler verpflichtend und finden grundsätzlich in der Sporthalle statt. Theorie und Praxis werden verknüpft, das heißt es gibt keinen speziellen Theorieunterricht.

Praxis

Vorstellung der 8 Bewegungsfelder, die in der Qualifizierungsphase angeboten werden können.

Bewegungsfelder nach dem neuen Lehrplan:

Laufen, Springen, Werfen Bewegen im Wasser Bewegen an und mit Geräten Bewegung gymnastisch, rhythmisch und tänzerisch gestalten Fahren, Rollen, Gleiten Mit/gegen Partner kämpfen Spielen Den Körper trainieren, die Fitness verbessern

Kennenlernen der pädagogischen Perspektiven, unter denen der Sportunterricht in der Oberstufe/Qualifizierungsphase stattfindet.

Pädagogische Perspektiven nach dem neuen Lehrplan:

Leistung Kooperation Gesundheit fördern Wagnis Körpererfahrung Gestaltung

Arbeitsmethoden Praxis:

Arbeitsmethoden Theorie:

Trainingslehre Bewegungslehre Sportpsychologie Didaktik und Methodik von sportlichem Training Doping Olympische Spiele Interdisziplinäre Sportprojekte z.B. Kooperation zwischen   Sport und Biologie, Sport und Englisch

Qualifizierungsphase in Kursen

Es werden 2-stündige und 3-stündige Grundkurse angeboten. Um Sport als 4. oder 5. Prüfungsfach im Abitur wählen zu können, muss man den 3-stündigen Grundkurs belegen. An der Nikolaus-August-Otto-Schule werden aktuell folgende Kurse angeboten: