MINT-Zertifizierung der Nikolaus-August-Otto-Schule

Am 21.10. 2020 erhielt die Nikolaus-August-Otto-Schule (NAOS) im Rahmen einer virtuellen Ehrungsfeier das Zertifikat „MINT-freundliche Schule“. Die Ehrung steht unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz und zeichnet diejenigen Schulen aus, die bewusst Schwerpunkte im MINT-Bereich – Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik – setzen. Die Schulen werden auf Basis eines anspruchsvollen Kriterienkatalogs bewertet und durchlaufen einen bundesweit einheitlichen Bewerbungengsprozess.

An der NAOS hat der MINT-Schwerpunkt in Form von vielfältigen Unterrichts- und Ganztags-Angeboten eine lange Tradition. In den letzten Jahren konnten unter anderem durch die Erweiterung des naturwissenschaftlichen Unterrichts durch das Fach „NAWI“, durch verstärkte Teilnahme an Wettbewerben, Informatikangebote und zahlreiche neue Projekte im MINT-Bereich die Kriterien für eine Zertifizierung erfüllt werden.Als MINT-freundliche Schule legt die NAOS besonderen Wert auf das Experimentieren und projektorientierte Arbeiten im Unterricht, sowie auf die Zusammenarbeit mit außerschulischen Bildungspartnern und der Elternschaft, beispielsweise im Rahmen von Projekttagen oder dem Ganztagsangebot. Ziel ist dabei auch, über die Begeisterung für naturwissenschaftlich-technische Themen bei den Schülerinnen und Schülern das Interesse für eine spätere Berufswahl im MINT-Bereich wecken und zu fördern. Neben der Bedeutung für die eigene berufliche Entwicklung bildet die MINT-Bildung auch die Grundlage für die Teilhabe an unserer von Wissenschaft und Technik geprägten Welt (siehe auch https://nao-schule.de/mint/ ).

One step beyond!