Aktuelle Informationen

Vor einigen Wochen haben wir schon Kontakt zur RTV aufgenommen, um die Heimfahrten am 3.7.2020 (letzter Schultag) nach der 5. und 6. Stunde für alle Kinder sicherzustellen. Nichtsdestotrotz wurde uns gestern seitens der RTV mitgeteilt, dass die Fahrten nach Fischbach, Ramschied und Langenseifen nach der 5. und 6. Stunde nicht ab der NAO-Schule möglich sein werden.

Laut RTV müssen die Kinder um 13:36 Uhr ab dem Kurhaus in Bad Schwalbach fahren, da keine Verbindung ab der NAO-Schule zur Verfügung steht.

Wir haben versucht, alle Eltern der betroffenen Schüler telefonisch zu informieren.


Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

gemeinsam haben wir die Zeit der Pandemie bewältigt. Diese ist noch nicht vorbei und fordert uns nach wie vor, da sie uns immer wieder vor neue Herausforderungen stellt.

Gestern Nachmittag sind Information vom Hessischen Kultusministerium (HKM) an die Schulen gelangt, darunter auch ein Brief an die Eltern, der einen sehr allgemeinen Überblick in Bezug auf die Schulzeit nach den Sommerferien gibt.

Ergänzend hierzu möchte ich Ihnen / Euch Bezug nehmend auf einen Zeitungsartikel im Wiesbadener Kurier von heute und den Infos des HKM eine erste Zusammenfassung für die Zeit nach den Sommerferien geben:

Welche Regeln gelten für den Schulbetrieb nach den Sommerferien?

Das Abstandsgebot im Unterricht wird aufgehoben, um zu einem geregelten Klassen- und Kurssystem ohne Begrenzung der Gruppengrößen zurückkehren zu können. Die gängigen Hygieneregeln gelten weiter. Insbesondere das Abstandsgebot außerhalb der Klassenräume, die Vermeidung körperlicher Kontakte, das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes außerhalb der Unterrichtsräume, die Reinigung von Oberflächen und regelmäßiges Händewaschen.

Gibt es genügend Schutzausrüstung?

Ergänzend zu der bereits zur Verfügung gestellten Schutzausrüstung erhalten Schulen rechtzeitig vor Schuljahresbeginn erneut eine große Lieferung. Außerdem erhält jede Lehrkraft die Möglichkeit, sich bei Bedarf kostenfrei auf das Virus testen zu lassen.

Gibt es Ausnahmen vom Präsenzunterricht?

Eine Aufhebung der Präsenzpflicht ist nur noch individuell mit ärztlichem Attest möglich. Diese Regelung gilt für Lehrkräfte, sozialpädagogische Mitarbeiter und Schüler, bei denen die Gefahr eines schweren Krankheitsverlaufs besteht oder die mit Personen mit einer solchen Gefährdung in einem Hausstand leben. Schüler, die nicht am Unterricht teilnehmen können, werden digital ins Klassenzimmer zugeschaltet und erhalten bei Bedarf leihweise ein mobiles Endgerät.

Wie viele Lehrkräfte, die einer Risikogruppe angehören, werden ausfallen?

Für eine genaue Prognose ist es laut Kultusministerium noch zu früh. Grob geschätzt könnten etwa zehn Prozent der hessischen Lehrer im neuen Schuljahr nicht für regulären Unterricht zur Verfügung stehen.

Was ist mit Klassenfahrten?

Eintägige Ausflüge etwa zu Gedenkstätten oder Wandertage sind wieder möglich. Mehrtägige Exkursionen bleiben im ersten Schulhalbjahr, also bis Ende Januar, untersagt. Ein Grund dafür ist, dass den Schülern möglichst viel Unterrichtszeit geboten werden soll, um ausgefallenen Stoff nachzuholen.

Neubuchungen von Klassenfahrten für das kommende Schuljahr 20/21 können nur unter der Voraussetzung erfolgen, dass eine kostenfreie Stornierung jederzeit möglich ist.

Können Schüler wieder sitzenbleiben?

Ja, die derzeit geltende Versetzungsregelung, die darauf verzichtet, ist bis Ende März 2021 befristet.

Im Schreiben des Ministers an die Schulen ist ein nach den Sommerferien gültiger Hygieneplan hinterlegt. Hierin benannte Maßnahmen sind:

Ich wünsche allen schon jetzt schöne Sommerferien und wir freuen uns, wenn all unsere Schülerinnen und Schüler nach den Sommerferien wieder gesund zu uns an die Schule kommen. Allerdings bitte ich darum, dass wir alle daran denken, dass es ein schulischer Regelbetrieb unter Coronabedingungen sein wird, der nicht dem Regelbetrieb in Vorcoronazeiten entsprechen kann.

Beste Grüße

Kirsten Klug

Schulleiterin

Elternbrief des Kultusministeriums zum Schuljahresstart 2020

Elternbrief zur Ferienakademie des Kultusministeriums

Sommerferienprogramm_des Rheingau-Taunus-Kreises 2020


GRUSSWORTE DER ZWEIGLEITUNGEN UND KLASSENLEITUNGEN AN DIE SCHÜLERINNEN UND SCHÜLER DER ABSCHLUSSKLASSEN

Abi in Corona-Zeiten ( Wiesbadener Kurier 05.06.2020)
Abgespeckte akademische Feier (26.06.2020)

Worte an die Abiturienten
Abschied 10R
Abschied 10H
Abschied 9H

Programm Akademische Feier 2020


AUSWEITUNG DES PRÄSENZUNTERRICHTS AB DEM 18.05.2020:

Schüler-Eltern-Lehrkäfte-Brief vom 17.06.2020
Busverbindungen am letzten Schultag 03.07.2020

Informationen für Schüler und Eltern vom 13.05.2020
Informationen der RTV Busgesellschaft
Schulinterne Regelungen zur Umsetzung des Hygieneplans
Laufwege und Aufstellplätze

Eltern-Schüler-Brief vom 24.04.2020

Weitere Informationen auf der Startseite des HKM
Hygiene-Rahmenplan Corona für alle hessischen Schulen


ZUGANGSBERECHTIGUNG ZUR NOTGRUPPENBETREUUNG:

Das Land Hessen wird die Beschulung zu Hause auch nach den Osterferien zunächst weiterführen. Eine Zugangsberechtigung für SuS der Klassen 5 und 6 erhalten ab sofort auch berufstätige Alleinerziehende, hauptberuflich im Kernbetrieb nötige Mitarbeitende von Presse, Fernsehen, Rundfunk und Bundeswehr. Berechtigt sind weiterhin alle Berufe, die zuletzt in der Verfügung aufgeführt wurden.

Bitte tragen Sie sich, sofern Sie berechtigt sind in die Anmeldemaske ein. Ein Nachweis wird eingefordert.

Wir müssen eventuell unsere Betreuungsstruktur anpassen. Dafür benötigen wir ein wenig Zeit. Ich bitte um Verständnis. Die Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

Die Betreuungszeiten richten sich nach den üblichen Schulöffnungszeiten: Montag bis Donnerstag von 07.45 Uhr bis 15.20 Uhr (es gibt aber momentan keinen Mensabetrieb); Freitag von 07.45 Uhr bis 13.00 Uhr.

Anmeldung zur Notgruppenbetreuung  Nachweis


WEITERE INFORMATIONEN ZUM CORONAVIRUS:

Webseite des Kultusministeriums

Informationen des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration zum Coronavirus
in Deutsch , Arabisch , Dari , Englisch , Kurdisch , Polnisch , Türkisch

Tipps der Schulpsychologie zum Umgang mit der Corona-Pandemie zuhause
in Deutsch, Arabisch, Englisch, Farsi, Polnisch, Rumänisch, RussischTürkisch

Brief der Schulsozialarbeit an die Schülerinnen und Schüler

Auch jetzt für euch da: die Schulseelsorge


ALLGEMEINE INFORMATIONEN:

Elterninfo zum Wahlunterricht im Jahrgang G9 
Elterninfo zum Wahlunterricht im Jahrgang G10

Sie suchen Unterrichtsbegleitende Unterstützung? Sprechen Sie mit Frau Kraus!

Unser Förderverein hat einen aktuellen Newsletter herausgegeben.
Die jährliche Mitgliederversammlung ist auf einen noch unbestimmten Termin vertagt.

Die NAOS bietet Plätze für das Freiwillige soziale Jahr  

Mensa: Gemeinsam mit der  Klasse essen

Mehr im Menü unter „Information“


Aus dem Schulleben

Jugend trainiert für Olympia – Volleyball

Auch im November 2019 nahmen 76 Schülerinnen und Schüler aus der 9bG, der 8aG und der Robotik-AG am Informatik-Biber 2019 teil. Für sie gab es 45 Preise: einen ersten Platz, einen zweiten Platz, 20 dritte Plätze und 23 Anerkennungen.Von den 84 Teilnehmerinnen und Teilnehmern am Informatik-Biber 2018 hatten 16 einen Preis bekommen.  

Der Physik-Leistungskurs im „Schülerlabor Teilchenfalle“

Sonnenschein und Pulverschnee

Autorenlesung für die Klassen 6F und 6G in der Aula

Poetry Slam Workshop an der Nikolaus-August-Otto-Schule

Unsere Judoka bei „Jugend trainiert für Olympia“ in Berlin

Dokumentation der Projektwoche 2019   Bildergalerie ProWo 2019   Das komplette Angebot

Beim „Certamen Ovidianum Sulmonense 2019“ ging der  1. Platz wieder an die NAOS.

Die NaWi-AG hat eine Achterbahn schwungvoll konstruiert und einen Preis gewonnen.

Mathilda Vorhauer und Helena Windolf haben „Die schlesischen Weber“ von Heinrich Heine neu vertont und einen Preis der Landeszentrale für politische Bildung gewonnen.

Mehr aus dem Schulleben


Pressespiegel

Abgespeckte akademische Feier (26.06.2020)
Abi in Corona-Zeiten (05.06.2020)
Abiturprüfung in schwierigen Zeiten (20.03.2020)
Grundgesetz begleitet beim Lernen (20.12.2019)
Bad Schwalbach Bodenleger gewinnt Designpreis (20.12.2019)
Preiswürdiges zum Thema Flucht (19.12.2019)
Schüler singen für Familie in Not (14.12.2019)
Einen Tag lang Abgeordneter (30.11.2019)
Ferienprogramm legt den Fokus auf Technik (10.10.2019)
Ansehnliche Mensa (16.08.2019)
Judoka im Bundesfinale (09.07.2019)

Mehr Presseberichte